Laienspielgruppe Pfaffing

Do is grüawig

Vitus Pfingstl's bayerische Amtsgerichtsanekdoten, anno 1882

3 Einakter von Andreas Kern

Wir schreiben das Jahr anno 1882. Unser allergnädigster Landesvater, seine Majestät König Lugwig II von Bayern war gerade im 18. Regierungsjahr als das Amtsgericht zu Großmailing einen neuen Gerichstdiener bekommen hat. Dieser Beamte mit Namen Vitus Pfingstl bekannt, hat neben seinem Beruf noch eine andere große Passion gehabt : das Niederschreiben der für ihn lustigsten und kuriosesten Gerichtsverhandlungen. So verdanken wir seiner "Leidenschaft", dass sie uns bis heute erhalten geblieben sind: "Vitus Pfingstls bayerische Amtsgerichtsanekdoten, anno 1882”

Die Kräuterhex
Der dreifache Salto
Der Hochstapler

Spieler

 Gerhard Feckl  Richter
 Edi Altenburger  Vitus Pfingstl, Gerichtsdiener
 Toni Wegmaier jun.  Bürgermeister Pfaffinger
 Andreas Sewald

 Feichtiger, Redakteur, Kläger
 Lüders, Impressario, Zeuge

 Paul Jennewein  Herzog Wilhelm, Sommergast, Angeklagter
 Giuseppe Pionello, Zirkusdirektor, Angeklagter
 Brigitte Schwab  Notburga Kreitmeier, Angeklagte
 Esmeralda, Angeklagte
 Elke Pfleger  Probst Annamirl, Zeugin
 Kreithofer Kresszenzia, Zeugin
 Anneliese Baumann  Huber Zenz, Klägerin
   
 Petra Spötzl  Maske
 Marianne Eisgruber  Souffleuse
 Spielerteam  Bühne
 Klaus Wegmaier  Licht
 Lissy Nerbl  Regie