Laienspielgruppe Pfaffing

Do is grüawig

Der Wildschütz vom Königssee

Gebirgsvolksstück in 3 Akten von Franz Vogl

Schiassn toans und Schlinga legn! Da Jaga taat gern's Marei mögn.
Schwaraugert is und a weng rassig, da Jaga schaugt a diam recht dasig, denn weil ihr Vata wuidern tuat
drum findt er net recn rechten Muat.
De Brandners Wirtsleit san Konsorten da Bua is von da dümmern Sortn, de Rosl selm is zum derbarma!
Sie gehört zwar net grod zu de Arma, doch ihram Mo ko's gar net traun sei Gschau wennst siehgst - glei zum nei haun!
Der Krama Lenz der hot a Schneid, tuat raffa mit de schlechten Leit damit er's Marei ko beschützen, dabei muaß er sakrisch schwitzn...

Spieler

 Hermann Nemecek   Anderl Hinterseer, Einödbauer
 Brigitte Schwab  Marei, seine Tochter
 Peter Korber  Flori, Jäger
 Peter Wilhelm  Xaver Brandner, Gastwirt
 Annelies Retzlaff  Rosl, seine Frau
 Herbert Bayer  Jackl, beider Sohn
 Lissy Nerbl  Anna, Schwester eines Waldaufsehers
 Toni Wegmaier  Der Kramerlenz
 Edi Altenburger  Jagersepp
   
 Elke Pfleger  Maske
 Elisabeth Rupprecht  Souffleuse
 Isolde Huber  Bühne
 Klaus Wegmaier  Licht
 Evelyn Glas  Regie