Laienspielgruppe Pfaffing

Do is grüawig

Pension Schaller

Der Schuasta is a armer Mo, koana bringt eahm Schuah, de er richt'n ko. Sei Peppi moant, es mog uns neamt, der Lenz verspricht, daß jetzt anders werd. Er is doch net umsonst so schlau geht zur Not sogar auf Gansalklau.
Der größt'n Dorfratsch erzählt er gar da Vetter is bei der Regierung gwiß wahr. Des ganze Dorf woas des im Nu, auf oamoi bringan alle eahnre Schuah. Sogar da Burgamoasta taucht auf und merkt glei, da Lenz hot was drauf. Er soll halt für's neue Schuihaus an Zuaschuß bsorgn den rest kannt ma ja von da Feiaversicherung borgn.
Aber da Gendarm is a net dumm, schleicht weg'n den Gansal dauernd ums Schuastaheisl rum.
Kimmt jetzt da ganze Schwindl auf ????

Spieler

 Peter Wilhelm  Der Schusterlenz
 Brigitte Schwab  Peppi, seine Frau
 Günter Sebastian  Bürgernmeister
 Toni Wegmaier sen.  Mitterwurzer
 Johannes Kaspar  Pracheder
 Edi Altenburger  Dorfpolizist
 Anton Wisneth  Herr Hebauer
 Monika Dichtl  Bürgermeisterin
 Lissy Nerbl  Boschlingerin, Dorfratschn
 Annelies Retzlaff   Häuslerin
   
 Elke Pfleger  Maske
 Elisabeth Rupprecht  Souffleuse
 Isolde Huber  Bühne
 Klaus Wegmaier  Licht
 Evelyn Glas  Regie